IBH - Implacementstiftung

Die brücke in die zukunft

AQUA

Die IBH- Stiftung stellt den Menschen in den Mittelpunkt und sieht sich als Mittler zwischen Unternehmen und Arbeitssuchenden. Ziel der arbeitsnahen Qualifizierung ist, dass Arbeitssuchende die Möglichkeit einer Qualifizierung mit Übernahme in ein Dienstverhältnis nach Abschluss der Ausbildung erhalten. Zugleich bietet das Modell der arbeitsplatznahen Qualifizierung Unternehmen in Branchen mit Fachkräftemangel die Chance, gesuchte Fachkräfte gezielt für Ihren Bedarf ausbilden zu lassen.

2 Zielgruppen...

  • Erwachsene Personen, die

    • beim AMS arbeitslos vorgemerkt sind
    • keine am Arbeitsmarkt verwertbare Qualifizierung aufweisen
    • einen konkreten individuellen Bildungsbedarf und Interesse an einer am Arbeitsmarkt nachgefragten Aus- oder Weiterbildung haben
  • Unternehmen, die

    • gezielt Fachkräfte für Ihr Unternehmen ausbilden möchten

IBH - Implacementstiftung

Die Vorteile

AQUA

für Arbeitsuchende:

  • Unterstützung bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsbetrieb
  • Sicherung des Arbeitsplatzes durch zielgerichtete Qualifizierung
  • Kostenlose Aus- und Weiterbildung
  • Fixe Anstellung nach der Qualifizierungsphase

Für Unternehmen:

  • Eine auf die zu besetzende Stelle ausgerichtete Qualifizierung
  • Geringe Kosten während der AQUA- Dauer
  • Keine Lohn- und Lohnnebenkosten
  • Produktive MitarbeiterInnen ab dem ersten Tag
  • die kostenintensive Einarbeitungsphase entfällt

Die nötigen Schritte

Das Unternehmen gibt dem AMS OÖ seinen speziellen Fachkräftebedarf bekannt und das AMS schlägt daraufhin in Frage kommende BewerberInnen vor.

Das Unternehmen gibt dem AMS OÖ direkt den/die von ihm bereits ausgewählte(n) Bewerber/Bewerberin aus der Zielgruppe bekannt.

Feststellung des Qualifizierungsbedarf.

Wir entwickeln gemeinsam den Bildungsplan für den künftigen Mitarbeiter/die künftige Mitarbeiterin.

Die Ausbildungsdauer

Die Dauer der theoretischen Qualifizierung (bei anerkanntem Bildungsanbieter) ist grundsätzlich unbefristet.

Die praktische Ausbildung im Unternehmen kann aber höchstens doppelt so lange wie die absolvierte theoretische Ausbildung dauern.

Bei einer Qualifizierung mit Lehrabschluss ist die Dauer auf die Hälfte der regulären Lehrzeit festgelegt, maximal jedoch zwei Jahre.

Die Finanzierung

Das AMS OÖ zahlt den TeilnehmerInnen während der Ausbildung eine Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes (mind. in Höhe des Arbeitslosengeldes bzw. der Notstandshilfe).

Hinzu kommt ein Bildungsbonus deren Höhe sich nach den aktuellen Förderrichtlinien des Landes OÖ richtet.

Das Unternehmen zahlt die Ausbildungskosten und die monatlichen Organisationskosten an die Implacementstiftung.

IBH - Implacementstiftung

Kontakt

AQUA

Christina Zauner

Projektleiterin

+43 (0)676 846641230

christina.zauner@vabb.at
Johann Haider

Projektleiter-Stellvertreter

+43 (0)676 846641232

johann.haider@vabb.at

Nutzen auch sie die chance